Pure Life Cleanse Test

Pure Life Cleanse – Merkwürdige Zutaten sind wohl wirkungslos

Pure Life Cleanse

44,99
Pure Life Cleanse
20.2

Wirkung

3/10

    Einfachheit

    2/10

      Verträglichkeit

      2/10

        Erfolgsquote

        1/10

          Preis-Leistungs-Verhältnis

          2/10

            Nachteile

            • kein Rechnungskauf möglich
            • Nebenwirkungen wahrscheinlich
            • Abführende Wirkung
            • Hunderte Betrugsvorwürfe von Käufern

            Pure Life Cleanse ist ein Darmreinigungsprodukt welches exorbitante Behauptungen über seine Wirksamkeit und verschieden Eigenschaften macht, die jedoch in Wahrheit übertrieben irreführend sind. Der Hersteller selbst gibt uns ebenfalls Grund zur Besorgnis, da es zahlreiche Beschwerden über sein Verhalten gab.

            Pure Life Cleanse wird von der Firma BioTrim Labs hergestellt. Die Firma ist ansäßig in Salt Lake City, Utah, USA. Als genaue Adresse gibt es jedoch lediglich ein Postfach. Darüber hinaus gibt es eine weitere Adresse in England, aber wiederum handelt es sich nur um ein Postfach.

            Pure Life Cleanse stellt jede Menge Behauptungen über den Körper auf um zu “beweisen”, dass man ihr Produkte kaufen sollte. Aber die meisten dieser Behauptungen wurden in einem Bericht des NYU Langone Medical Center als irreführend oder falsch aufgedeckt.

            Pure Life Cleanse Erfahrungen

            Die Kundenrezessionen für Pure Life Cleanse auf Amazon zeigen, dass die Anwender in vielen Fällen unzufrieden sind. Wie immer wieder berichtet wird, stellen sich die versprochenen Effekte nicht ein. So sind die Pillen der Meinung vieler nach “zum abnehmen nicht zu gebrauchen”. Die Menschen ärgern sich darüber, so viel Geld für Pure Life Cleanse ausgegeben zu haben. Sogar von “Verarsche” ist die Rede.

            Pure Life Cleanse Erfahrungen Pure Life Cleanse Erfahrungen Pure Life Cleanse Erfahrungen Pure Life Cleanse Erfahrungen Pure Life Cleanse Erfahrungen

            Pure Life Cleanse Inhaltsstoffe

            • Acai-Beere
            • Lakritzwurzel
            • Sennesblätter
            • Leinsamenpulver

            Die Acai-Beere war der Trendwirkstoff der letzten Jahre und kommt in unzähligen Produkten vor, die wir hier bereits behandelt haben (z.B. Redupexal, Fito Spray, Riboslim u.A.). Dabei wird sie ihrem Hype nicht gerecht. Bislang konnte im Labor keine Abnehm- oder Entschlackungswirkung nachgewiesen werden. Die Acai-Beere enttarnte sich in diesem Bereich als Flop.

            Die Lakritzwurzel trägt den lateinischen Namen Glycyrrhiza glabra und ist auch bekannt als Süßholz. Einige Stoffe in der Süßholzwurzel haben womöglich tatsächlich einige gesundheitsfördernde Effekte. Leider ist kein Effekt auf den Darm oder Gewichtsverlust bekannt. Außerdem ist fraglich, ob die fragilen Stoffe eine Zermahlung zu Pulver überstehen können.