Morofast Direct – Warnungen Testberichte Erfahrungen | Test

Morofast Direct

69.00€
Morofast Direct
1.3

Wirkung

1/10

Einfachheit

3/10

Erfolgsquote

1/10

Reduzierung von Heisshunger

1/10

Preis-Leistungs-Verhältnis

1/10

Vorteile

  • Natürliche Inhaltsstoffe

Nachteile

  • Hoher Preis
  • Fälschung von Vorher/Nachher Bildern und Erfolgsgeschichten
  • Verwendung potentiell gesundheitsschädlicher Inhaltsstoffe

Morofast Direct wird als Wundermittel angepriesen und soll demnach tolle Ergebnisse ermöglichen. Doch was steckt hinter den Versprechen des Herstellers, dass diese Pille schnell und effizient Kilos schmelzen lässt. Im nachfolgenden Testbericht werden die Argumente Schritt für Schritt analysiert.

Morofast Direct Inhaltsstoffe

Die Wunderpille soll laut den Angaben des Herstellers natürliche Inhaltsstoffe haben. Aufgrund dieser Behauptung muss man sich von diesen Stoffen ein genaues Bild machen.

Folgende Wirkstoffe sind nach Angaben des Herstellers in der Morofast Direct Pille enthalten:

1) Der Guarana Extrakt
2) Der Pomeranzenfrucht Extrakt
3) Die Citrus Cinensis
4) Die Garcinia Cambogia
5) Selen

Citrus Cinensis

Hinter diesem Begriff steht anders als von den meisten vermutet tatsächlich schlichtweg die Orange. Die Schreibweise des Herstellers ist dennoch nicht gänzlich korrekt, da es richtig „Citrus Sinensis“ geschrieben wird. Es handelt sich bei der Orange zwar wirklich um einen natürlichen Wirkstoff, fraglich dabei ist jedoch der Einfluss auf die Fettverbrennung im Körper.

Garcinia Cambogia

Der Wirkstoff wird von vielen als Wundermittel beim Abnehmen bezeichnet und ist deshalb auch in vielen dieser Produkte enthalten. Die Wirkung von Garcinia Cambodia wurde zwar bereits mehrfach in verschiedenen Tests und Studien widerlegt, dennoch setzt der Hersteller weiterhin auf den Wirkstoff. Ebenfalls eine fettverbrennende Wirkung soll der Inhaltsstoff Hydroxyzitronensäure (HCA) der Frucht haben, dessen Einfluss auf die Prozesse im Körper zur Verbrennung von Fett ebenfalls in zahlreichen Studien als unbedeutend bewertet wurde. Vielmehr kann es bei der Einnahme dieses Stoffs zu Nebenwirkungen kommen, auf die später genauer eingegangen wird.

Guarana Extrakt

Guarana kann von der Wirkung her mit dem Kaffee verglichen werden, da er ein wahrer Wachmacher ist und gleich nach der Einnahme seine Wirkung entfaltet. Bei Guarana hält der Effekt sogar länger an, trotzdem hat Seifenbaumgewächs keine Auswirkung auf das Gewicht. Die Einnahme ist zwar unbedenklich, hat in einem vermeintlichen Mittel zur Fettverbrennung jedoch nichts zu suchen. Bestes Beispiel ist der Konsum von Kaffee, der ebenfalls nicht zur Fettverbrennung beiträgt und durchaus mit Guarana verglichen werden kann.

Pomeranzenfrucht Extrakt

Hinter diesem interessant klingenden Namen verbirgt sich ebenso wie bei der „Citrus Sinensis“ lediglich die Bitterorange. Der Hersteller verwendet hier also bewusst weitaus wissenschaftlichere Bezeichnungen für seine Wirkstoffe, um Kunden mit diesen zu locken. Auch hier kann gegen die Einnahme nichts negatives berichtet werden, doch weiterhin bleibt die fettverbrennende Wirkung fraglich, da der wahrscheinlich verwendete Wirkstoff, Synephrin, keinen von Studien belegten Einfluss auf die Fettverbennung hat.

Besagter Inhaltsstoff soll laut Spiegel.de bei der Einnahme von großen Mengen sogar als lebensgefährdend gelten.

Selen

Selen gehört zur Gruppe der Halbmetalle und ist somit giftig. Neben der Lunge können auch die Schleimhäute bei unmittelbarem Kontakt einen Schaden erleiden. Selen ist im Zusammenspiel zwar mit der Schilddrüse für den Fettstoffwechsel zuständig, doch die vermutlich erwartete Wirkung als Ankurbler des Stoffwechsels wurde von zahlreichen Studien widerlegt. Die Einnahme von Selen erhöht sogar das Risiko einer Erkrankung an Diabetes Mellitus, dies wurde wiederum tatsächlich wissenschaftlich belegt.

Morofast Direct Wirkung

Die Frage nach der Wirkung der als Wundermittel angepriesenen Pille Morofast Direct bleibt mehr als offen, da nach intensiver Analyse der Inhaltsstoffe keine fettverbrennenden Wirkungsstoffe vorzufinden sind. Das Mittel enthält neben Orangen sowie Bitterorangen Extrakten weitere fragwürdige Stoffe, die wissenschaftlich belegt keine Auswirkung auf die Fettverbrennung haben. Es ist demnach sehr unwahrscheinlich, dass Morofast Direct beim langfristigen und dennoch schnellen Abnehmen Abhilfe leisten kann.

Hat Morofast Direct Nebenwirkungen?

Der Hersteller verwendet mit der Orange bzw. der Bitterorange zwar durchaus natürliche Inhaltsstoffe, bei den restlichen Wirkstoffen können jedoch Nebenwirkungen auftreten. Speziell beim Selen (erhöhte Gefahr einer Diabetes Mellitus Erkrankung) sowie beim von Spiegel.de als gefährlich eingestuftes Syephrin ist Vorsicht geboten, da bei letzterem darüber hinaus Lebensgefahr bei der Einnahme von hohen Mengen besteht. Darüber hinaus kann keine Angabe zu den Mengen gefunden werden, wodurch die Inhaltsstoffe und deren prozentueller Anteil am Produkt transparent geprüft werden können. Das in Garcinia Cambogia enthaltene HCA kann außerdem zu Nebenwirkungen wie Verdauungsbeschwerden und Magenproblemen führen, weshalb speziell vorbelastete Menschen auf dieses Mittel verzichten sollten.

Morofast Direct Erfahrungen

Zwar konnten wir bei unserer Recherche zu diesem Thema tatsächlich positive Testberichte lesen, diese sind aufgrund der bisher kurzen Lebensdauer des Produkts jedoch mehr als fragwürdig. Beispielsweise sind die Erfahrungen der 24-jährigen Patricia vorzufinden, die von ihr präsentierten Bilder waren jedoch nicht unbekannt, da sie bereits bei Revolyn Ultra zu sehen waren. Der Hersteller von Morofast Direct kopiert somit die Werbung eines Konkurrenten und übernimmt dabei sogar komplette Erfolgsstorys. Dies zeigen die folgenden Screenshots:

 

Da die genannten Methoden zur Bewerbung des Produkts bereits äußerst unseriös waren, haben wir uns die Seite genauer angesehen und konnten dabei einige Auffälligkeiten feststellen. Beispielsweise wird angezeigt, wer sich das Produkt gerade angeblich gekauft hat oder wie viele Nutzer sich zu dem derzeitigen Zeitpunkt auf der Website aufhalten. Diese Angaben sind frei erfunden, wie diese Screenshots belegen:

Kosten und Preise

Der Kaufpreis von Morofast Direct liegt zwischen 39,- und 69,- Euro und variiert entsprechend der Abnahmemenge des Mittels.

Morofast kostet als einzelne Dose 69 Euro, während für 2 Dosen 98 Euro, sowie für 3 Dosen der Pille 117 Euro fällig werden.

Hersteller von Morofast Direct

Die Diätpille wird von der englischen Firma „BestMediaWeb Ltd.“ vertrieben.

Hier die Firmendaten:

Advantage Business Centre – Suite 33854
132-134 Great Ancoats Street
Manchester, M4 6DE
the United Kingdom
Mail: service@morofast.com

Fazit zu Morofast Direct

Morofast Direct wird von den Herstellern als Mittel gegen den JoJo Effekt und für den schnellen sowie langfristigen Gewichtsverlust dargestellt, das ohne Nebenwirkungen zum Erfolg führen soll. Diese Behauptung ist jedoch schlichtweg falsch, da die Inhaltsstoffe keinen Einfluss auf fettverbrennende Prozesse im Körper haben und darüber hinaus auch noch Nebenwirkungen aufweisen. HCA, Synephrin und Selen können in hohen Mengen schädlich sein und mitunter sogar das Leben gefährden. Es werden vom Hersteller außerdem gefälschte vorher/nachher Bilder präsentiert, die nichts mit der Einnahme des Mittels Morofast Direct haben. Gesundheitstest kann aufgrund dieser unseriösen Methoden und fragwürdigen Inhaltsstoffen nur dringend von einem Kauf der Pillen abraten.