Johannes von Buttlar Diätdrink – Wirkungslos und überteuert

Johannes von Buttlar Diätdrink

26,99 €
Johannes von Buttlar Diätdrink
18.4

Fettverbrennung

1/10

    Kalorienverbrennung

    1/10

      Reduzierung von Heisshunger

      2/10

        Verträglichkeit

        3/10

          Preis-Leistungs-Verhältnis

          2/10

            Vorteile

            • keine giftigen Inhaltsstoffe

            Nachteile

            • Wirkung zweifelhaft
            • teurer Versand
            • unseriöser Shop

            Beim Johannes von Buttlar Diätdrink handelt es sich um einen Mahlzeitersatz wie Yokebe oder Almased. Herkömmliche Mahlzeiten sollen dabei durch flüssige Mahlzeiten mit weniger Kalorien ersetzt werden. Dadurch soll man abnehmen. Doch Studien zeigen, dass flüssige Kalorien besonders schlecht den Hunger senken. Insbesondere wenn sie viel Zucker enthalten, wie es bei unserem Produkt hier der Fall ist. Dass man mit dem Johannes von Buttlar Diätdrink schnell und einfach Gewicht verlieren kann, darf daher stark bezweifelt werden.

            Beworben wird der Johannes von Buttlar Diätdrink als ein “diätetisches Lebensmittel”, mit “Zuckern und Süßungsmitteln”. Es handelt sich dabei um eine typische Formula-Diät, wie z.B. der früher sehr bekannte Slimfast oder auch Almased. Ein Diätdrink soll dabei funktionieren, indem statt einer regulären Mahlzeit einfach ein solcher Drink eingenommen wird. Dabei sollen insgesamt Kalorien eingespart werden, und damit soll abgenommen werden. Das so etwas funktionieren kann, darf jedoch stark bezweifelt werden. Zum einen scheint eine der Hauptzutaten Zucker zu sein. Das liegt wahrscheinlich daran, dass Zucker leicht verfügbar und billig ist und hilft den Geschmack zu verbessern.

            In Studien hat sich nämlich gezeigt, dass flüssige Kalorien besonders schlecht Hunger senken. Wer z.B. eine Cola zum Essen dazu trinkt, wird einfach extra Kalorien durch die Cola aufnehmen, ohne dafür an anderer Stelle wieder weniger zu essen. Das gleiche Problem hat auch der Johannes von Buttlar Diätdrink. Man trinkt ihn zwar, er schafft es aber nicht zuverlässig den Hunger zu bekämpfen. Das gilt insbesondere, weil das Getränk auch noch diese großen Mengen Zucker enthält. Dadurch steigt der Blutzuckerspiegel rasant an, worauf unsere Bauchspeicheldrüse beginnt in kurzer Zeit so viel Insulin wie möglich zu produzieren. Der jetzt hohe Insulinspiegel senkt zwar den Blutzuckerspiegel wieder, führt aber einige Stunden später jetzt erst recht zu Heißhunger. Statt durch das Getränk weniger zu essen, ist oft das umgekehrte Ergebnis der Fall: Man isst insgesamt sogar mehr!

            Johannes von Buttlar Diätdrink – Kosten sehr hoch

            Pro Mahlzeitersatz werden 50g Pulver benötigt. Wenn damit täglich nur eine Mahlzeit ersetzt werden soll, sind das 1,5kg Pulver pro Monat. Mit dem günstigsten Angebot im HSE24 Shop sind das 53,99 € + 5,95€ Versand ~ 60€ pro Monat. Bestellt man kleinere Mengen dann kostet ein einziger Monat noch mehr.

            J.v.B. Diätdrink Zutaten – Zucker, Zucker und noch mehr Zucker

            Schauen wir uns die Zutaten näher an:

            diaetdrink-zutaten

            Die Zutaten sind typische Zutaten von Formula-Diätdrinks und derartigen Produkten. Auffällig ist der hohe Zuckeranteil. Bereits die vierthäufigste Zutat ist Zucker, in diesem Fall Fruktose. Noch mehr Zucker folgt an Position acht in Form von Glucosesirup, außerdem ist noch Karamellzucker enthalten. Zusätzlich sind noch die Süßstoffe Natriumcyclamat und Saccharin enthalten.

            Darüberhinaus enthält der J.v.B. Diätdrink noch große Mengen an Sojaöl, was aufgrund der hohen Menge an entzündungsfördernden Omega-6-Fettsäuren problematisch sein könnte.