Bioxyn – Aktualisierter Testbericht Oktober 2017

Bioxyn

Bioxyn
1.1

Wirkung

1/10

Erfolgsquote

1/10

Preis-Leistungs-Verhältnis

1/10

Massiv übertriebene Behauptungen über die Wirksamkeit von Inhaltsstoffen und frisierte Vorher-Nachher-Bilder. Das ist der Eindruck nach einer gründlichen Analyse von Bioxyn.

Bioxyn Inhaltsstoffe

Die Eigenschaften mit denen die Bioxyn Inhaltsstoffe beworben werden sind zu über 90% nicht mit der EU Health Claims Richtlinie konform.
Die überwältigende Mehrheit der aufgestellten Behauptungen zu den Wirkstoffen sind wissenschaftlich nicht bestätigt oder sogar widerlegt.
Die bei gemessenen Effekte sind entweder komplett frei erfunden, oder werden in hohem Maße übertrieben dargestellt.

Das Produkt wird mit insgesamt 7 Wirkstoffen beworben, wobei der Fokus auf Safran liegt.

Mengenangaben zu den einzelnen Inhaltsstoffen werden keine gemacht.
In einer Dose befinden sich nur 15 Kapseln. Und pro Kapsel gibt es Platz für 1060 mg an Wirkstoffen.

In wissenschaftlichen Studien wird oft mit sehr hohen Dosierungen gearbeitet.
Wirksame Mengen aller Wirkstoffe können in diesem Produkt also aufgrund des Platzes schon nicht vorhanden sein. Und theoretisch können einzelne Wirkstoffe in Bioxyn sogar nur in Spuren vorhanden sein.

Das haben wir bei der Bewertung der Wirksamkeit berücksichtigt.

  • – Safran
  • – Feigenkaktus
  • – Ingwer
  • – Bockshornklee
  • – Bitterorange
  • – Grüntee
  • – L-Tyrosin

Die Behauptungen zu den angeblichen Effekte der einzelnen Wirkstoffe werden auf der Startseite sowie auf dieser Unterseite aufgestellt:
https://de.bioxyn.com/composition/

Safran

Behauptung: Safran erleichtert die Verdauung von Fett und Kohlenhydraten<2
Fakten-Check:

Feigenkaktus

Behauptung: Feigenkaktus fördert den Abnehmprozess dank dem hohen Ballaststoffgehalt, der ein lang anhaltendes Sättigungsgefühl gibt […] Fakten-Check: Unrealistische Effektdarstellung.
Erklärung: Vielleicht besitzt frischer Feigenkaktus einen hohen Ballaststoffgehalt. Vielleicht auch nicht. Das spielt keine Rolle, denn in Bioxyn befindet sich kein frischer Feigenkaktus, oder viel zu wenig. Ballaststoffe machen sich erst ab Mengen von mehreren Gramm bemerkbar. In Bioxyn sind jedoch im besten Fall einige hundert Milligramm gemahlener Feigenkaktus. Möglicherweise handelt es sich sogar nur um Feigenkaktus-Extrakt, in dem überhaupt keine Ballaststoffe mehr enthalten sind. Fazit: Ein Effekt wird sich damit nicht einstellen.

Behauptung: “Feigenkaktus kann wesentlich die Fettaufnahme von Nahrung begrenzen.”
Fakten-Check: Kein wissenschaftlicher Beleg.
Außerdem haben sich bereits mehrere Studien mit der Frage beschäftigt, ob sich durch Feigenkaktus Gewicht verlieren lässt. Das Ergebnis lautet: Sehr unwahrscheinlich!

Behauptung: Feigenkaktus entgiftet das Verdauungssystem.
Fakten-Check: Kein wissenschaftlicher Beleg.
Davon abgesehen, dass niemand erklären kann wie genau eine “Entgiftung des Verdauungssystems” aussehen soll, würde sie sich auch nicht auf den Abnehmerfolg auswirken.

Ingwer

Aus der Küche ist Ingwer in vielen Kulturen nicht wegzudenken. Darüber hinaus ist Ingwer auch bei uns vielen als Hausmittel z.B. bei Erkältungen bekannt.

Behauptung: “Das im Ingwer-Rhizom enthaltene Öl regt die Sekretion von Verdauungssäften an, wirkt harntreibend und beugt Blähungen vor.”
Fakten-Check: In Bioxyn ist kein Öl enthalten.
Egal was frischer Ingwer in hohen Mengen für Effekte haben mag. In Pulverform und Mengen im Milligrammbereich hat Ingwer diese Effekte nicht. Mit solchen Aussagen, lassen sich potenzielle Käufer allerdings leicht ködern und hinters Licht führen.

Behauptung: Ingwer ist als “Cellulite-Bändiger” bekannt.
Fakten-Check: Falsch! Es gibt keine Grund zur Annahme, dass sich Ingwer in irgendeiner Form positiv auf Cellulite auswirkt.

Bioxyn: Gefälschte Erfolgsgeschichten

Bei den unter “Metamorphosen” dargestellten Personen handelt es sich nicht um echte Bioxyn-Anwender. Die hier eingesetzten Bilder sind 100% deckungsgleich mit der polnischen Version der Seite. Auf der polnischen Verkaufsseite haben die Personen allerdings polnische Namen, auf der deutschen Version der Seite dann plötzlich deutsche Namen. Hier liegt wahrscheinlich eine wettbewerbsrechtlich relevante Täuschung der Kunden vor.

Bioxyn Test Transformation

Weitere Auffälligkeiten

Folgende Dinge sind uns bei der Untersuchung der offiziellen Webseite noch ins Auge gefallen:

Kein Impressum

Die Domain bioxyn.com wurde am 07.10.2016 anonym registriert.

Trotz gründlicher Suche konnten wir auf dem gesamten Webangebot kein Impressum finden. Welche Person oder Firma hinter dem Produkt steht findet man also frühestens nach dem Kauf heraus. Dann ist es oft schon zu spät um noch reagieren zu können.

Unzulässige Masche mit dem Zeitdruck
An zwei Stellen werden Besuchern der offiziellen Webseite mittels wettbewerbsrechtlich unzulässiger Methoden zum Kauf animiert.

Zum einen wird im Kleingedruckten eine Übernahme der Versandkosten in Aussicht gestellt, wenn bis zum Ende des Tages bestellt wird.
Der Versand ist allerdings immer kostenlos, dem Webseitenbesucher wird also ungerechtfertigterweise eine zeitliche Befristung des Angebots suggeriert.

Und dann ist da noch der Countdown für den “Sonderpreis”. Dieser zählt von zwei Stunden abwärts, wird dann allerdings immer wieder auf die vollen zwei Stunden zurückgesetzt.

Bioxyn kaufen

Zu Kaufen gibt es die Pillen nur auf einer einzigen Seite.

Dort ist allerdings nicht einmal klar zu erkennen, in welcher Menge und zu welchem Preis das Produkt verkauft wird.

Oft sieht man drei Packungen nebeneinander. Wird hier ein Bundle aus drei Packungen verkauft?
An anderen Stellen wird dann aber mit einem Preis von 57€ für eine einzelne Packung geworben.

Klickt man jedoch auf Bestellen, dann befindet sich plötzlich ein Produkt mit einem Preis von 137€ im Warenkorb.

Wie sich dieser Wert bei 57€ pro Packung ergeben kann ist nicht nachvollziehbar.

Zu den 137€ kommen noch Versandkosten in Höhe von

Wir wissen auch nicht für wieviel Wochen diese Menge dann tatsächlich ausreicht.

Bioxyn Amazon

Auf Amazon kann man das Produkt nicht finden. Das ist nicht verwunderlich, denn die Bewertungen würden dort wohl in kürzester Zeit katastrophal ausfallen.